Prävention und Therapiebegleitung

   

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin,
dass du dein Leben ändern kannst,
indem du deine Geisteshaltung änderst.”
Albert Schweitzer (Musiker, Theologe, Philosoph, 1875–1965)
 

   

Krankheitsprävention:
Durch Gedankenhygiene und Achtsamkeit auf die Botschaften des eigenen Körpers lässt sich oft bereits früh ein Risikopotenzial für die Gesundheit erkennen. Durch positive Veränderung von Lebensstils und innerer Einstellung lassen sich oft Krankheiten verhindern. 

Therapiebegleitung:
Medikamente nehmen allein ist vielen Menschen zu wenig. Heilsversprechen alternativer Ansätze sind oft überzogen
und weder wissenschaftlich fundiert noch glaubwürdig. Hier besteht großer Bedarf an verantwortungsbewusster und fachkompetenter Betreuung, die individuell auf Körper, Geist und Seele eingeht UND die Früchte der modernen Medizin positiv integriert. Ganzheitliche mentale Therapiebegleitung erfüllt diese vielfältigen Anforderungen. 

Ziele des Mentaltrainings:
Die Eigenverantwortung des Menschen für seinen Lebensstil, seinen Gesundheitszustand sowie die Auseinandersetzung mit seinem Körper und – soferne erforderlich – seiner medikamentösen Therapie stehen im Mittelpunkt. Unter anderem werden folgende Aspekte positiv unterstützt: 

  • Lebensstilmodifikation: Bewegung, Ernährung, Rauchen, Alkohol …
  • Eigenverantwortlichkeit für den Körper: Wahrnehmen seiner Botschaften und Leistungen, eigener Einfluss auf das körperliche Befinden
  • Compliance: Einstellung zu verordneter Therapie verbessern und Medikamente als wertvolle Hilfe wahrnehmen
  • Lebensqualität: Positive Aspekte einer Krankheit erkennen, Konzentration auf eigene Stärken und Fähigkeiten
  • Therapiebegleitung: Wirkung von Medikamenten mental unterstützen und verstärken Beispiel
Meine individuell maßgeschneiderten Mentaltraining-Programme
bieten wertvolle Unterstützung und praktische Hilfestellung.